+49 (0) 761-285 255 00  Terlanerstr. 6, 79111 Freiburg | Geschäftsführer: Dipl. Ing. Rolf Schmidt
Sie sind hier: Startseite » Gefahrstoffsanierung » Asbestsanierung

Asbestsanierung

Bei der Entfernung des weich- und festgebundenen Schadstoffes Asbest bedarf es aufgrund seiner komplizierten Beschaffenheit besonderer Aufmerksamkeit und Kenntnisse.

Weichgebundenes Asbest galt einst als vor allem stark brandhemmend, weshalb es heute vornehmlich in Brandschotten oder in Form so genannter Promasbestplatten auftritt. Dachwell- und Fassadenplatten, Bodenbeläge oder Abluftrohre sind Beispiele für bauliche Elemente, in denen festgebundenes Asbest anzutreffen ist.

In erster Linie gilt es hier, die an der Sanierung beteiligten Personen und Gebäudeteile umfangreich zu schützen. Denn Asbest kann im Zuge der Entfernung kontaminierte Fasern freisetzen, die unbedingt räumlich eingedämmt werden müssen.

Die von Schmidt Sanierungstechnik installierten, detaillierten Sicherheitsvorkehrungen genügen daher strengsten Sicherheitsvorschriften wie der TRGS 519*, so dass der Schadstoff stets vollkommen rückstandsfrei beseitigt wird.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.